750 Mio. mehr für bedarfsgerechtes Bildungsangebot

Für den Ausbau ganztägiger Schulformen und von Ferienbetreuungsangeboten werden in den nächsten Jahren 750 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Gefördert werden Infrastrukturmaßnahmen und Personal im Freizeitbereich. Der Bund übernimmt zudem die Kosten für Lehrerinnen und Lehrer in den Lernzeiten für allgemein bildende Pflicht- und höhere Schulen sowie Praxisschulen. Die Entscheidung, wo welches Angebot umgesetzt wird, wird weiterhin vor Ort getroffen, auch außerschulische Angebote z.B. von Musikschulen oder Sportvereinen können miteinbezogen werden.